ROHSTOFFMARKT AKTUELL

14:47 | 15.03.2019
Weitere Reduzierung der OPEC-Produktion ist nötig

Dass die Ölpreise auf einem 4-Monatshoch liegen, belegt den Erfolg der OPEC-Strategie, durch eine Angebotsverknappung das Preisniveau zu erhöhen. Allerdings muss sich deren Langfristigkeit erst noch zeigen, wie am gestrigen OPEC-Monatsbericht zu sehen ist. Die OPEC-Ölproduktion ist im Februar wiederum merklich gesunken (Angebotsausfälle in Venezuela und eine stärkere Produktionskürzung Saudi-Arabiens), jedoch geht auch der Bedarf an OPEC-Öl (im Zuge eines geringeren Nachfragewachstums) zurück und das Nicht-OPEC-Angebot steigt stärker. So muss seitens der OPEC die Produktion weiter gedrosselt werden, um ein Überangebot zu verhindern. Eine weitere Verlängerung der Mitte des Jahres auslaufenden Produktionskürzungen bis Jahresende ist bereits beim „OPEC+“-Treffen Mitte April denkbar.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:51 Uhr | 15.08.2018
GESAMT-ROUNDUP 3: Türkei ...


22:37 Uhr | 15.08.2018
USA bleiben im Konflikt mit der ...


22:18 Uhr | 15.08.2018
Aktien New York Schluss: Trumps ...


21:51 Uhr | 15.08.2018
Finanzinvestor Cevian will bei ...


21:35 Uhr | 15.08.2018
dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ...