ROHSTOFF NEWS

15:48 | 11.10.2019
Metallpreise können deutlich zulegen

An den Industriemetallmärkten herrscht bezüglich der sino-amerikanischen Handelsgespräche Zuversicht. US-Präsident Trump äußerte Journalisten gegenüber, dass die Verhandlungen am ersten Tag “sehr gut” verlaufen sein. Auch von chinesischer Seite gab es positive Äußerungen. Dennoch dürfte ein zu großer Optimismus verfrüht sein.
Kupfer stieg gestern auf fast 5.800 USD je Tonne, gibt jedoch heute Morgen wieder leicht nach. Zink konnte auf knapp 2.400 USD je Tonne zulegen. Der Preisanstieg wurde zum einen von der charttechnisch wichtigen 100-Tage-Linie gestoppt. Zum anderen kündigte ein Zinkproduzent an, die Produktion im “Skorpion”-Minen- und Schmelzkomplex in Namibia (Produktionskapazität 150 Tsd. Tonnen p.a.) wegen technischer Probleme für vier Monate stillzulegen.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

16:15 Uhr | 12.11.2019
ROUNDUP: Maas will digitale ...


16:11 Uhr | 12.11.2019
ROUNDUP/ Die Betriebsräte und das ...


16:04 Uhr | 12.11.2019
ROUNDUP 2: Erneut Proteste auf ...


16:02 Uhr | 12.11.2019
Niederlande wollen mit Tempo 100 ...


16:01 Uhr | 12.11.2019
Original-Research: FORTEC ...