ROHSTOFF NEWS

15:19 | 10.10.2019
Kakaopreis spürbar unter Druck geraten – Zuletzt deutlich höhere Zuckerproduktion in Center South

In den letzten Handelstagen musste der Kakaopreis die Zugewinne, die seit Mitte September zu verzeichnen waren, gänzlich wieder abgegeben. Der Preis in New York liegt aktuell bei rund 2.400 USD je Tonne, seit Ende letzter Woche hat er um 130 USD nachgegeben. Die Ernteaussichten zeigen sich aufgrund ergiebiger Niederschläge in den ivorischen Anbaugebieten für die kommenden Monate verbessert, jedoch erhöht sich dadurch auch das Risiko von Pflanzenkrankheiten, falls die Sonne in nächster Zeit nicht ausreichend scheint. Die Marktteilnehmer scheinen derzeit noch überwiegend positiv gestimmt zu sein.
Zucker
Im brasilianischen Hauptanbaugebiet Center South wurde in der 2. Hälfte September – begünstigt durch trockeneres Wetter – deutlich mehr Zuckerrohr zu Zucker verarbeitet: Dem Industrieverband Unica zufolge 35 Mio. Tonnen Zuckerrohr, aus denen 1,8 Mio. Tonnen Zucker (+39% ggü. Vj.) produziert wurden. Hier ist anzumerken, dass es im Vorjahr regenbedingt weniger Verarbeitungstage waren. Seit Beginn der Verarbeitungssaison beläuft sich die Zuckerproduktion in Center South bislang auf 21,8 Mio. Tonnen (- 2,4% ggü. Vj.). Der Rückstand ist wohl nicht mehr aufzuholen, da die Saison in wenigen Wochen endet.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

09:14 Uhr | 11.12.2019
US-Blockade: China sieht bisher ...


09:13 Uhr | 11.12.2019
Zara-Mutter Inditex wächst ...


09:12 Uhr | 11.12.2019
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax ...


09:06 Uhr | 11.12.2019
Deutschland: Immer mehr Eltern mit ...


09:06 Uhr | 11.12.2019
KORREKTUR/ARD: Bundesregierung ...