UNTERNEHMENSNEWS

16:40 | 15.08.2018
DGAP-News: Harte Gold Corporation berichtet Ergebnisse des zweiten Quartals 2018

DGAP-News: Harte Gold Corporation / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht
Harte Gold Corporation berichtet Ergebnisse des zweiten Quartals 2018

15.08.2018 / 16:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Toronto - 15. August 2018 - HARTE GOLD CORP. ("Harte Gold" oder das "Unternehmen") (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) meldet die Ergebnisse des zweiten Quartals ("Q2") und der ersten Hälfte des Jahres 2018 ("H1") zum 30. Juni 2018.

 

Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold, sagte: "2018 ist ein Jahr, das für Harte Gold reich an Katalysatoren ist. Bisher haben wir unsere Ressource verdreifacht, eine neue PEA für den Abbau der Lagerstätten Sugar Zone und Middle Zone veröffentlicht, haben Kapital zur vollständigen Finanzierung der Entwicklung gesichert, ein IBA (Impact Benefits Agreement, Abkommen über Auswirkungen des Projekts und Vorteile für die First Nation in diesem Gebiet) mit unserer in der Nähe lebenden First Nation Band bekannt gegeben und die Konstruktion der Mühle mit einer Kapazität von 800 Tonnen pro Jahr abgeschlossen. Das Unternehmen freut sich jetzt auf den Übergang zu einem Cashflow generierenden Goldproduzenten."

 

Die wichtigsten Punkte:
 

- Acht Monate ohne Unfälle mit Arbeitsausfallzeiten während der Konstruktionsarbeiten auf dem Minengelände.
 

- Bestätigung, dass Beginn der kommerziellen Produktion im Q4 2018 weiterhin im Zeitplan liegt.

- Die Bauarbeiten am Mühlenkomplex sind abgeschlossen und die Mühle ist zum "Einschalten" bereit.
 

- Inbetriebnahme von Teilbereichen der Zerkleinerungsanlage und des Mühlenkomplexes hat begonnen.
 

- Vollständige Genehmigung für kommerzielle Produktion ist ausreichend weit fortgeschritten.
 

- Bohrungen in der Nähe der Mine sind im Laufen und man erwartet, beachtliche Ressourcen dem Minenplan hinzuzufügen und den modellierten Gesamtgehalt zu verbessern.
 

- Im Jahr 2018 wurden bis Ende Juli Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 70.260m niedergebracht.
 

- Eine neue vererzte Zone, genannt die "Fox Zone", wurde 700m nordwestlich der Wolf Zone entdeckt.
 

- Die Vererzung der Wolf Zone wurde in Fallrichtung beachtlich ausgedehnt.
 

- Hochgradige Bereiche in der Sugar Zone und Middle Zone wurden mittels Infill-Bohrungen beachtlich erweitert.
 

- Bohrungen in der Footwall Zone der Middle Zone lieferten höhere Gehalte und Mächtigkeiten als früher geschätzt.
 

- Definitionsbohrungen im Bereich Upper Zone der Sugar Zone lieferten hochgradige Abschnitte und werden laut Erwartungen die modellierten Annahmen für den Strossenabbau verbessern.
 

- Die Streichlänge von der Sugar Zone zur Fox Zone wurde auf 5km verlängert.
 

- Sicherung einer Fremdfinanzierung in Form eines 70-Mio.-USD-Finanzierungspakets einschließlich Sprott Private Resource Lending (Collector), L.P. ("Sprott") und Appian Natural Resources Fund ("Appian").
 

- Zum 30. Juni 2018 hatte das Unternehmen 20 Mio. USD aus der Kreditfazilität von Appian und 20 Mio. USD aus der Kreditfazilität von Sprott in Anspruch genommen.
 

- 55 Mio. Dollar an Investitionen fielen für die Erzaufbereitungsanlage und zugehöriger Infrastruktur an. Laut Schätzungen liegen die verbleibenden Aufwendungen bei ungefähr 16 Mio. Dollar.

 


Ausblick

- Die Inbetriebnahme wird im Laufe des Monats abgeschlossen.
 

- Die Genehmigung für die kommerzielle Produktion wird für September anvisiert.
 

- Im September wird das Minengelände an das Stromnetz angeschlossen.
 

- Der Bohrbeginn auf vorrangigen Zielen, die Eagle Zone und Highway Zone, wird im September erwartet.
 

- Bekanntgabe der kommerziellen Produktion wird im Q4 2018 anvisiert.
 

- Eine aktualisierte mit National Instrument ("NI") 43-101 konforme Mineralressourcenschätzung wird für Anfang 2019 anvisiert.
 

- Der Bericht wird zusätzliche Bohrungen mit einer Gesamtlänge von ungefähr 130.000m enthalten, die laut Erwartungen im Jahr 2018 niedergebracht werden.
 

- Eine Höherstufung der Mineralressourcen der Sugar Zone und Middle Zone von der Kategorie geschlussfolgert in die Kategorie angezeigt wird erwartet.
 

- Für den Bereich Footwall Zone der Middle Zone wird eine erste Mineralressourcenschätzung erwartet.
 

- Für die Wolf Zone wird eine erste Mineralressourcenschätzung erwartet.
 

- Ein aktualisierter Minenplan, endgültiger technischer Bericht und Bekanntgabe der Mineralvorräte wird für Q1 2019 anvisiert.


 

Übertägige Konstruktionsarbeiten und Inbetriebnahme

Die Konstruktionsarbeiten an der Zerkleinerungsanlage und am Mühlenkomplex sind abgeschlossen. Es verbleiben noch geringfügige Arbeiten an den Rohrleitungen und Instrumenten, die im Laufe des Augusts abgeschlossen werden.
 

Das Setzen der Strommasten bis zum Minengelände wurde abgeschlossen und das Verlegen der Stromkabel ist im Gange. Die Lieferung eines 13,8-kV-Transformators für den Untertageabbau wird für Ende August anvisiert. Das Unternehmen wird vorübergehend 600-Volt-Generatoren zur Fortsetzung der untertägigen Entwicklungsarbeiten verwenden. Das Unternehmen plant den Anschluss des Minengeländes an das Stromnetz im September.
 

Der Großteil der Inbetriebnahme kann vor den letzten Genehmigungen und dem Anschluss der Stromleitung durchgeführt werden. Folgendes wird im Monat August durchgeführt:
 

- Vollständige Inbetriebnahme des Zerkleinerungssystems für das Aufhalden von Erz vor der Mühlenbeschickung.
 

- Test des Verriegelungs- und Kommunikationssystems.
 

- Einschalten der Motoren und Betrieb der Anlage mit Rücklaufwasser.
 

- Test aller Systeme auf Undichtigkeiten und irgendwelche anderen operativen Probleme.
 

Ein vorläufiger 4-kV-Generator wurde zum Minengelände transportiert, um die Inbetriebnahme der Mühle zu unterstützen. Für weitere Informationen über die Konstruktionsarbeiten und die Inbetriebnahme siehe Pressemitteilung vom 8. August 2018.


 

Genehmigungen

Die Genehmigungsanträge sind beachtlich fortgeschritten. Bis dato gab es keine wesentlichen Beanstandungen der entsprechenden Ministerien (siehe Pressemitteilung vom 8. August 2018). Harte Gold unterzeichnete ein Impact Benefits Agreement ("IBA", Abkommen über Auswirkungen des Projekts und Vorteile für die First Nation in diesem Gebiet) mit Pic Mobert First Nation, der nahegelegenen First Nation (siehe Pressemitteilung vom 2. Mai 2018). Pic Mobert und Pic River First Nation befinden sich im gleichen Wassereinzugsgebiet wie das Projekt und haben keine besonderen Bedenken hinsichtlich des Projekts geäußert.
 

Die Regierung von Ontario führt Beratungen auf einer unteren Ebene mit drei weiteren First Nation Bands, die Rechte der Ureinwohner und/oder Abkommen in der Nähe des Projekts geltend machen. Diese First Nation Bands befinden sich außerhalb des Wassereinzugsgebietes des Projekts und ihre Geltendmachungen werden von den zwei nahegelegenen First Nation Bands abgelehnt. Harte Gold hat die Bemühungen der Regierung unterstützt, indem sie Informationen hinsichtlich des Projekts auf mehreren Versammlungen zur Verfügung stellten. Harte Gold erwartet, dass dieser Prozess bis Ende August abgeschlossen wird.


 

Exploration

Zurzeit sind sechs Bohrgeräte im Einsatz. Zwei Bohrgeräte befinden sich in der Sugar Zone, zwei in der Middle Zone, eines in der Wolf Zone und eines in der Fox Zone.
 

Die Fox Zone ist ein neu entdeckter Bereich mit Vererzung, der sich dem Anschein nach zur Tiefe vergrößert. Das Unternehmen wird die Bohrungen in Fallrichtung fortsetzen, um die Ausdehnung der Vererzung in dieser Zone zu überprüfen.
 

Die Vererzung der Wolf Zone setzt sich in Fallrichtung weiter fort. Die hochgradige Zone ist jetzt über eine Streichlänge von ungefähr 200m und auf 800m in Fallrichtung definiert. Sie bleibt zur Tiefe offen. Das Unternehmen wird die Bohrungen in Abständen von 100m fortsetzen, um die Ausdehnung der Vererzung in Fallrichtung zu testen.
 

Infill-Bohrungen in der Sugar Zone unter der umrissenen angezeigten Ressource lieferten mehrere hochgradige Abschnitte, die laut Erwartungen den modellierten Gehalt unter der Sugar Zone North Ramp erhöhen werden. Das Unternehmen erwartet die Hochstufung eines signifikanten Volumens der geschlussfolgerten Mineralressource in der Sugar Zone zu angezeigten Mineralressourcen. Die Sugar Zone bleibt zur Tiefe offen.
 

Die Infill-Bohrungen in der Middle Zone waren erfolgreich mit:
 

- Der Erweiterung der hochgradig vererzten Zone am Nordende der Rampe; und
 

- Der Erweiterung der Footwall Zone, ein Bereich mit Vererzung, der ungefähr 50m innerhalb des Liegenden der Middle Zone entdeckt wurde und bereits früher abseits der Sugar Zone angetroffen wurde.
 

Definitionsbohrungen in der Upper Zone, die durch die untertägigen Abbaubereiche der Sugar Zone zugänglich ist, lieferten hochgradige Abschnitte und werden das Verständnis der Gehaltskontrolle während des Strossenabbaus verbessern. Die Upper Zone ist einer der ersten Bereiche, der im Minenplan der Sugar Zone anvisiert wird.



Die Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: ​Längsschnitt



IP-Untersuchungen in den Bohrlöchern

Abitibi Geophysics ("Abitibi") hat eine IP-Untersuchung in vier Bohrlöchern in dem Gebiet Middle-Wolf Zone durchgeführt. Die Ergebnisse wurden zusammengestellt und werden zurzeit vom Unternehmen interpretiert.


 

Liegenschaftsweite Exploration

Das Unternehmen wartet auf die Bohrgenehmigungen für die vorrangigen Ziele - Eagle Zone im Westen und die Highway Zone am Südende der Liegenschaft. Der Bohrbeginn wird im September erwartet.


 

Finanzlage, Liquidität und Kapitalressourcen

Im Q2 2018 führte das Unternehmen zwei Fremdfinanzierungen durch. Am 11. Mai 2018 wurde die Appian-Kreditfazilität in Höhe von 20 Mio. USD geschlossen und vollständig in Anspruch genommen. Am 1. Juni 2018 wurde die Sprott-Kreditfazilität in Höhe von 50 Mio. USD geschlossen. Davon wurden anfänglich 20 Mio. USD in Anspruch genommen.
 

Die restlichen 30 Mio. USD der Sprott-Kreditfazilität stehen zur Inanspruchnahme zur Verfügung vorbehaltlich bestimmter Konditionen einschließlich des Erhalts der Genehmigungen. Zusammen mit mit dem bestehenden Barbestand und der liquiditätsnahen Umlaufmittel erwartet man, dass diese Finanzierung ausreichend ist, den Bergbaubetrieb zur kommerziellen Produktion zu bringen.


 

QA/QC Statement

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, "QA/QC") implementiert, um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden. Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Actlabs Laboratories in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River, Ontario, verbleibt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels der Brandprobe mit anschließender Atomabsorptionsanalyse, Gewichtsanalyse oder Pulp Metallics. Die Mineralressourcenschätzung wurde in Übereinstimmung mit den NI 43-101 Richtlinien angefertigt. Robert Kusins, P. Geo., Harte Golds Senior-Ressourcengeologe, ist die qualifizierte Person des Unternehmens. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt.


 

Über Harte Gold Corp.

Harte Gold Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung ihrer Liegenschaft Sugar Zone (100% Harte Gold), wo das Unternehmen die Entnahme einer 70.000-Tonnen-Großprobe in der Lagerstätte Sugar Zone abgeschlossen und gemäß der kommerziellen Abbaugenehmigung für Phase 1 30.000 Tonnen Erz abgebaut hat. Ferner wurde eine Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von 800 Tonnen pro Tag genehmigt und gebaut. Die Liegenschaft Sugar Zone befindet sich 80km östlich des Hemlo Gold Camp. Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 15. Februar 2018, eine angezeigte Mineralressource von 2.607.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,52 g/t für 714.200 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 3.590.000 Tonnen mit einem Gehalt von 6,59 g/t für 760.800 Unzen enthaltenes Gold. Harte Gold besitzt ebenfalls die Liegenschaft Stoughton-Abitibi, die an der Verwerfungszone Destor-Porcupine neben und im Streichen der Goldmine Holloway liegt.


 

Für weitere Informationen:
 

Stephen G. Roman
President and CEO

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: sgr@hartegold.com
 

Shawn Howarth
VP Corporate Development

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: sh@hartegold.com

 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



15.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


714611  15.08.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=714611&application_name=news&site_id=financial_de


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
aktuellen Newsletter

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:58 Uhr | 17.10.2018
Devisen: Eurokurs gibt noch etwas ...


20:31 Uhr | 17.10.2018
US-Notenbank diskutiert über ...


19:55 Uhr | 17.10.2018
ROUNDUP 3: EU und Großbritannien ...


19:33 Uhr | 17.10.2018
Aktien Osteuropa Schluss: Etwas ...


18:56 Uhr | 17.10.2018
Merkel zurückhaltend zu Chancen ...