AGENTURMELDUNGEN

6:13 | 05.08.2020
Gruner + Jahr-Gebäude geht an privaten Investor

HAMBURG (dpa-AFX) – Das unter Denkmalschutz stehende Verlagsgebäude von Gruner + Jahr am Baumwall wird nun doch nicht in den Besitz der Stadt Hamburg übergehen, sondern an einen privaten Investor verkauft. Senat und Verlag hätten sich auf die Aufhebung des bereits Ende 2016 geschlossenen Kaufvertrages verständigt, sagten Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel sowie die Finanz- und Kultursenatoren Andreas Dressel und Carsten Brosda (beide SPD). Stattdessen werde nun der international agierende Immobilienentwickler Tishman Speyer das Objekt übernehmen, wenn der Verlag voraussichtlich 2024 in sein neues Gebäude in der Hafencity umgezogen ist.

Es sei von Anfang an das Interesse der Stadt gewesen, Gruner + Jahr mit dem Kauf der markanten Immobilie bei seiner Suche nach einem neuen Standort an Hamburg zu binden, sagte Dressel. “Das Verlagshaus gehört zu Hamburg, und das soll auch so bleiben.” Wenn das Unternehmen aber einen anderen Käufer gefunden habe, wolle die Stadt dem nicht im Wege stehen. Zur Höhe des Kaufpreises wollte sich keine Seite äußern./fi/DP/mis


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

12:55 Uhr | 28.09.2020
Söder: Bayern skeptisch bei ...


12:53 Uhr | 28.09.2020
AKTIE IM FOKUS: Kaufempfehlung von ...


12:51 Uhr | 28.09.2020
ROUNDUP: ArcelorMittal trennt sich ...


12:46 Uhr | 28.09.2020
Positive Corona-Tests auf der ...


12:37 Uhr | 28.09.2020
Athen und Washington: Probleme in ...