AGENTURMELDUNGEN

9:48 | 26.02.2020
Devisen: Eurokurs bewegt sich kaum

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Euro hat sich am Mittwoch wenig verändert. Die Gemeinschaftswährung wurde am Vormittag bei 1,0880 US-Dollar gehandelt und damit nahezu zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag etwas tiefer auf 1,0840 Dollar festgesetzt.

Die Coronavirus-Krise bleibt das beherrschende Thema am Devisenmarkt. Nach Einschätzung des Devisenexperten Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank wird der Euro derzeit wieder verstärkt als sicherer Anlagehafen gesehen. Er habe etwas von der jüngsten Zuspitzung der Virus-Krise profitiert.

Das neuartige Coronavirus breitet sich derzeit immer stärker aus und bedroht internationale Lieferketten. Leuchtmann weist aber darauf hin, dass die EZB die Rolle des Euro als vergleichsweise sicherer Anlage schnell beenden kann. “Würde sie andeuten, dass Corona ihr geldpolitisches Stillhalten gefährdet, wäre der Euro als sicherer Hafen diskreditiert”, sagte der Commerzbank-Experte.

Neue Daten zur Konsumlaune in Frankreich konnten dem Handel mit dem Euro keine neue Richtung geben. Die französischen Verbraucher haben sich vom Ausbruch des Coronavirus bislang nicht aus der Ruhe bringen lassen. Ein vom Statistikamt Insee berechneter Indexwert für das Verbrauchervertrauen im Februar verharrte auf 104 Punkten, während Analysten einen leichten Rückgang erwartet hatten./jkr/jsl/mis


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

18:17 Uhr | 01.04.2020
Deutsche Anleihen: Kursverluste - ...


18:15 Uhr | 01.04.2020
Aktien Europa Schluss: Sorgen um ...


18:10 Uhr | 01.04.2020
Bertelsmann Alleineigentümer ...


18:09 Uhr | 01.04.2020
KORREKTUR/VIRUS: Niederlande ...


18:06 Uhr | 01.04.2020
ROUNDUP 2: Kursverluste von mehr ...