AGENTURMELDUNGEN

18:42 | 21.01.2021
Deutsche Anleihen geben deutlich nach

FRANKFURT (dpa-AFX) – Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag gesunken. Bis zum späten Nachmittag bauten sie die Kursverluste deutlich aus. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel azuletzt um 0,33 Prozent auf 176,86 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf minus 0,50 Prozent. Auch in den übrigen Euro-Ländern zeigte sich ein deutlicher Anstieg der Renditen.

Marktbeobachter verwiesen auf die Kursverluste am Markt für US-Staatsanleihen, die auch die europäischen Werte mit nach unten gezogen haben. Eine Reihe von besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten sorgten für Verkaufsdruck bei den Kursen der Festverzinslichen. Unter anderem hat sich das Geschäftsklima in der Region um Philadelphia zuletzt unerwartet stark aufgehellt. Außerdem wurde ein Rückgang der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gemeldet.

Am deutschen Rentenmarkt verfolgten die Anleger außerdem geldpolitische Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB). Trotz verschärfter Lockdowns in vielen Eurostaaten haben Europas Währungshüter im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise vorerst eine Pause eingelegt und ihre Geldpolitik nicht weiter gelockert./jkr/he


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

22:57 Uhr | 01.03.2021
Zoom erwartet weitere Zuwächse


22:45 Uhr | 01.03.2021
TV-Duell in Baden-Württemberg: ...


22:45 Uhr | 01.03.2021
Merz will sich bald zu möglicher ...


22:44 Uhr | 01.03.2021
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: ...


22:40 Uhr | 01.03.2021
Morphosys überrascht sich selbst ...