AGENTURMELDUNGEN

5:50 | 05.08.2020
Continental legt Detailzahlen zu Corona-Quartal vor

HANNOVER (dpa-AFX) – Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental legt am Mittwoch detaillierte Geschäftszahlen zum zweiten Quartal vor. Bereits bekannt ist, dass die Corona-Krise den Dax -Konzern empfindlich getroffen hat. So sackte der Umsatz von April bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 40 Prozent auf 6,62 Milliarden Euro ab.

Wie Continental am 20. Juli mitgeteilt hatte, lag der Verlust vor Zinsen und Steuern sowie um Sondereffekte bereinigt bei 9,6 Prozent vom Umsatz. Damit dürfte Conti rechnerisch einen operativen Verlust im oberen dreistelligen Millionenbereich eingefahren haben. Ein Jahr zuvor hatte Conti operativ noch 868 Millionen Euro verdient.

Autohersteller rund um den Globus legten im zweiten Quartal ihre Fabriken wochenlang still, weil auch die Autohändler wegen der Ausbreitung des Coronavirus hatten schließen müssen. Die Abrufe bei den Zulieferern wurden ebenfalls auf Eis gelegt. Bei Conti machte sich das in allen Sparten deutlich bemerkbar./men/DP/zb


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

11:05 Uhr | 19.09.2020
ROUNDUP: Legendäre US-Richterin ...


11:05 Uhr | 19.09.2020
ROUNDUP: Ziel im Kampf gegen ...


11:05 Uhr | 19.09.2020
ROUNDUP: FDP wählt ...


11:05 Uhr | 19.09.2020
ROUNDUP/Umweltbundesamt: Mehr ...


11:05 Uhr | 19.09.2020
ROUNDUP/Karte, Handy, Smartwatch: ...