EXPERTEN

13:12 | 18.06.2019
NORD/LB: Bundesbank erwartet schrumpfendes BIP im 2. Quartal

Das deutsche BIP wird nach Prognose der Bundesbank in Q2 schrumpfen. “Sondereffekte, die in Q1 (+0,4%) noch zu einem merklichen Anstieg der deutschen Wirtschaftsleistung beitrugen, laufen aus oder kehren sich sogar um”, teilten die Währungshüter mit. Insgesamt bleibe die konjunkturelle Grundtendenz nach wie vor schwach. Die Bundesbank begründete dies mit dem anhaltenden Abschwung in der Industrie, die unter Handelskonflikten, schwächerer Weltkonjunktur und dem Brexit leidet. “Die Auftriebskräfte für stärker binnenwirtschaftlich orientierte Wirtschaftsbereiche sind dagegen grundsätzlich intakt”, hieß es.


NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unsere
Financial.de-Newsletter:
- Daily
- Weekly

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

20:37 Uhr | 13.10.2019
dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - ...


18:37 Uhr | 13.10.2019
Vor Brexit-Lösung sieht die ...


18:08 Uhr | 13.10.2019
WDH/GESAMT-ROUNDUP/'Abwarten und ...


18:04 Uhr | 13.10.2019
Otto-Gruppe mit Schuldenabbau und ...


17:53 Uhr | 13.10.2019
FAS: Kritik an zunehmenden ...